Plakat_30_01_09.jpg

Rehabilitation bei onkologischen Patienten am 30.01.09


Herzliche Einladung
Freitag, den 30.01.09, um 17.00Uhr
in der Personalcafeteria der Frankenwaldklinik

Referent: Prof. Fritschka, Sintalklinik
Bad Brückenau, Chef des dt. Rehaverbandes
- Der Vortrag ist für alle Interessenten offen
- Eintritt frei –

zum Presseartikel

convoy.jpg

Einladung zum Weihnachtskonzert


Nachdem ich es als ehemaliger Krebs-Patient geschafft habe, mittlerweile fast 10 Jahre nach meiner Erkrankung meine Band wieder zusammen zu haben möchte zu unserem diesjährigen Weihnachtskonzert am 27.12.08 ins Schützenhaus nach Kronach einladen.
Flyerbluemoon2008.jpg

Das Event am 26.12.2008 um 17 Uhr im Kreiskulturraum in Kronach


The Blue moon orchestra
präsentiert
A Swinging Christmas

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,




im Anhang finden Sie aktuelle Vereinsinformationen:



Zunächst freuen wir uns darauf, mit Ihnen an unserer Jahresdankfeier am 21.November 2008 um 19:00Uhr im Gasthaus Fillweber in Neukenroth  auf das vergangene Jahr zurückzublicken und gleichzeitig vorauszuschauen auf ein Neues. Sie sind herzlich eingeladen!

Um besser planen zu können, bitten wir bis spätestens 17.11.08 um Information, ob Sie teilnehmen oder nicht.



Zum Thema "Lebensqualität trotz Krebs" referiert am 28.November 2008  um 17:00 Uhr Dr. Thomas Prätz aus Bad Mergentheim in der Personalcafeteria der Frankenwaldklinik. Eintritt frei!



Am 12. Dezember 2008 um 19:00 Uhr laden wir Sie zu "Musik und Gedanken zum Advent", umrahmt von Schülern der Berufsfachschule für Musik, ins Historische Rathaus in Kronach ein.

Entfliehen Sie für kurze Zeit der Hektik des Alltags und entspannen Sie sich mit uns bei Geschichten, Gedichten und Musik zur Adventszeit. Eintritt frei!



Voranzeige: Mit A Swinging Christmas lädt das Blue Moon Orchestra am 26.Dezember 2008 um 17:00 Uhr zu einem Weihnachtsprogramm der besonderen Art in den Kreiskulturraum ein:

Die großen Musiker der Swing-Ära haben viele Weihnachtslieder "verswingt" und auf Ihre ganz persönliche Art interpretiert.

Erleben Sie die schönsten amerikanischen Weihnachtslieder kombiniert mit bekannten Jazzstandards.

Karten im Vorverkauf gibt es für  € 19,00 und ermäßigt   € 17,00 bei Optik Stöckert, Kreiskulturreferat Kronach und an allen Vorverkaufsstellen vom Fränkischen Tag.

Pro verkaufter Karte gehen € 2,00 an den Verein "Gemeinsam gegen Krebs e.V."!



Herzliche Grüße,



i.A. Ruth Lehnhardt



"Gemeinsam gegen Krebs e.V."

Niederbronnerstr.2

96317 Kronach

{wrap}http://www.ggkev.de/swf/Einladungen2008.swf{/wrap}

weinachten2008.jpg

Frohe Weihnachten


So unbeirrt deiner Wege gehen,
so voll heiterer Zuversicht im Leben stehen,
als hättest du Flügel aus Licht
nicht die Sehnsucht verlieren
den goldenen Faden
Wesentliches aufspüren
Sinn hinter Schatten
einfach vertrauen
was auch geschieht
Brücken bauen
mit deinem Lied
AdventPlakat2008.jpg

Musik und Gedanken zum Advent


am 12.Dezember 2008 um 19.00 Uhr im Historischen Rathaus Kronach

Programm:

1) Macht hoch die Tür (Blockflötenquartett und Tenor)

2) O radix jesse ( 2 Soprane und Orgel)

3) Grad dort wo der Himmel offen steht (3 Frauenstimmen und Harfe)

4) Es ist ein Ros entsprungen ( Gesangsensemble)

5) Oh Jesulein süß ( Blockflötenquartett und Mezzosopran)

6) Still, Still , weil´s Kindlein schlafen will ( Sopran, Mezzosopran und Harfe)

7) Puer Natus in Bethlehem von Josef Rheinberger ( 2 Soprane und Orgel)

8) Ich steh an deiner Krippe hier
Satz : Volker Söllner ( Gesangsterzett)                         

9) Duett für Gesang und Harfe

10) Abendsegen aus Hänsel und Gretel von E.Humperdink (Sopran, Mezzosopran und Klavier)

11) Als ich bei meinen Schafen wacht (Gesangsensemble, Blockflöte, Geige und Harfe)

zum Presseartikel

Plakat2811.jpg

Lebensqualität trotz Krebs

Gezeigt werden Möglichkeiten und Wege, trotz der existentiell bedrohlichen Diagnose Krebs ein erfülltes, angstbefreites Lebens zu führen. Dazu werden bestimmte Themen erörtert und Fragen beantwortet, welche einem klinisch tätigen Onkologen im täglichen Zusammentreffen mit seinen Patienten begegnen.

Die Betroffenen sollen beispielsweise lernen, Therapiemaßnahmen richtig zu bewerten, zwischen einer statistischen Prognose und einer individuellen Prognose zu unterscheiden, psychosoziale Betreuungsangebote wahrzunehmen und den großen Nutzen von sportlicher Tätigkeit und auch gesunder Ernährung zu erkennen. Es soll weiterhin  vermittelt werden, dass sich auch ein Rückfall nicht zwingend auf den schicksalhaften Verlauf der Erkrankung auswirkt und welche prinzipielle Bedeutung die Diagnose einer Metastasierung hat.

zum Presseartikel...

vortrag_lymphome.jpg

Vortrag am 24.10.08 Lymphome -  Diagnose und Therapie




zum Presseartikel

Vortag am 22.08.2008 in der Frankenwald Klinik
Frau Dr. Stauch


Der Mensch ist mehr als seine Organe – ein ganzheitlicher onkologischer Ausblick



Die Diagnose Krebs verändert das Leben. Körper und Organe reagieren mit Leistungsverlust, Müdigkeit, Antriebsverlust und Schmerz. Das bisherige Leben gerät außer Kontrolle. Beruf, Familie, Freunde, Kinder und soziale Kontakte verlieren zunehmend an Wichtigkeit. Es geht um das eigene Leben. Viele Fragen stehen offen. Kann Schulmedizin helfen? Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie und Hormontherapie, reicht das wirklich? Was können alternative komplementäre Methoden leisten? Welche Rolle spielt die Stabilisierung der psychischen und emotionalen Ebenen auf den Verlauf der Erkrankung? Alte Traditionen und neue Forschungen geben darauf Antwort. Im Vortrag werden ganzheitliche Therapiekonzepte vorgestellt, die die klassischen Krebstherapien ergänzen und erweitern.

zum Presseartikel
WALKGRUPPE
Die Nordic Walking Gruppe trifft sich regelmäßig und läuft abwechslungsreiche Strecken. Gemeinsam dabei bleiben und Spaß haben ist das Motto.

Designed by Das Logo von Webadrett. | © 2016 Gemeinsam gegen Krebs e.V.

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:
  • Google Font
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?